Psychotherapeutischer Ansatz

 Ich arbeite als Klinischer Verhaltenstherapeut!

Hannover Maschsee: Die Putte auf dem Fisch!

 Kognitive Verhaltenstherapie (Bitte googlen!) als Psychotherapiemethode habe ich mit Beginn meines Studiums gelernt und immer wieder als hilfreich erlebt für meine Patienten. Dabei wird auf den Ebenen Denken (Kognition), Bewertungswahrnehmung und Erleben (Emotion), Sprechen und Handeln (Verhalten) sowie körperliche Reaktions- und Belastungsmuster (Physiologie) gearbeitet.

Eine Problem-, Verhaltens- und Bedingungsanalyse wird in der Therapievorlaufphase erstellt, Therapieziele werden formuliert und versucht umzusetzen. Häufig ist das konkrete Einüben von Verhaltensweisen, die lange vermieden wurden, mit einer motivierenden Ansprache und einer praktischen Hilfe durch (Begleitung) und Unterstützung im konkreten Lebensumfeld möglich und notwendig (Z.B. Reizexpositionen bei Angst- und Zwangsstörungen, therapeutische Hausaufgaben erledigen etc.) bis zum eigenständigen Üben durch meine Patienten im alltäglichen Umfeld.